· 

Gute Vorsätze 2020 - Mehr Zeit für sich!

Gute Vorsätze 2020 - Mehr Zeit und weniger Stress! Wir wissen wie!

Jeder hat andere gute Vorsätze zu Beginn des neuen Jahres.

Egal, ob mehr Zeit für Sport, für die Familie, zum Lesen, für Freunde oder einfach zum Ausspannen.

Oft liegt es an der fehlenden Zeit um all die Dinge tun zu können, die man gerne tun möchte. 

In der wenigen Freizeit muss man einkaufen gehen, aufräumen, putzen, den Haushalt machen, Kartoffeln schälen, Gemüse schneiden, kochen oder Wäsche waschen ggf. bügeln und vieles mehr. 

 

Gönnen Sie sich Zeit! Mal ehrlich, wer hat nicht schon darüber nachgedacht, eine Haushaltshilfe zu buchen? 

Eine Haushaltshilfe nimmt Ihnen die Arbeiten ab, die Sie entweder nicht gerne tun oder einfach zu viel Zeit kosten. 

Denn nur wenigen Personen macht es wirklich Spaß, die Toilette zu putzen oder zu bügeln. 

 

Wenn die Haushaltshilfe / Haushälter/-in Ihr Kind betreut, können Sie sicher auch sehr viel entspannter noch etwas länger arbeiten als nach der Arbeit schnell nach Hause oder zur Kita zu eilen. Stress pur, der dann nicht mehr vorhanden wäre. 

 

Stattdessen kommen Sie nach Hause und das Essen ist entweder bereits gekocht oder vorbereitet, es ist aufgeräumt und die Wohnung sauber. Das spart viel Zeit. Zeit, die man viel angenehmer mit der Familie oder beim Telefonat mit dem Freund oder Freundin verbringen kann. Einfach vor dem Fernseher entspannen, ein Buch lesen oder ein Nickerchen ist auch dann eher möglich. 

 

Es ist erstaunlich. Wir können heutzutage (fast) alles kaufen. Und wir tun dies auch. 

Doch auf die beinahe einfachsten Dinge kommen wir nicht. Stress zu reduzieren, indem man sich unterstützen lässt. 

Sich Zeit zu gönnen und es ist so einfach. Denn Haushaltshilfe(n) sind keine neue Erfindung, sondern gab es schon im Mittelalter und vermutlich schon davor. Eine gute Haushaltshilfe ist wie eine "gute Fee" oder ein "Zauberer". Das merkt man spätestens dann, wenn man es ausprobiert hat und die "richtige Fee oder den "richtigen Zauberer" gefunden hat. 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Wichtig: Um die Lesbarkeit unserer Homepage zu gewährleisten, nennen wir an manchen Stellen nur die männliche Form der Anrede. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass immer beide Geschlechter angesprochen sind.