· 

Wie der Firmenname „ZeitforMi“ entstand!

Der Firmenname, was soll er aussagen, war mein erster Gedanke. Knackig, einprägsam, einzigartig und besonders.

Also habe ich, die Inhaberin Sabine Sernau, etliche Stunden damit verbracht, die Unterschiede zwischen meinem Unternehmen und meinen Mitbewerbern herauszufinden.

Und natürlich, welche Kunden meine Zielgruppe werden sollen.

 

Wer sind die Mitbewerber? Worauf lege ich wert und worauf meine Konkurrenz?

Mein Resümee: Es gibt Reinigungsunternehmen und Seniorenbetreuungen, Pflegedienste und auch Haushaltservices.

 

Doch mein Unternehmen hat die Zielgruppe, die Kunden, die tatsächlich Zeit als wertvolles Gut sehen.

Der Name „ZeitforMi“ entstand sozusagen „stückchenweise".

Das Wort „Zeit“ sollte enthalten sein, denn darum geht es ja. Und für wen?

Ja, klar, für mich bzw. für den Kunden. Zeitfürmich? Als Firmenname?

Klar, trifft zwar den Kern, klingt jedoch nicht wirklich überzeugend.

 

Nach viel „Herumprobierei“ kam dann mein Firmenname „ZeitforMi“ heraus.

  1. Das deutsche Wort „Zeit“,
  2. das englische Wort für heißt „for“, (es klingt besser als "für") und
  3. „Mi“ bedeutet „mich“.

Warum Mi statt Me? Ganz einfach.

Ich wollte einen Firmennamen, den man genauso ausspricht wie man ihn schreibt.

Und zwar, wenn man die einzelnen Buchstaben ausspricht und nicht auf „Englisch“.

 

Personen, die viel mit der englischen Sprache zu tun haben, sprechen Me als Mi aus.

Doch Leute, die sich mit Englisch nicht so wohl fühlen oder ggf. älter sind, sprechen die einzelnen Buchstaben aus beim Lesen eines Namens. Und daher habe ich mich für "Mi" statt Me entschieden.

Auch deshalb, weil ich "ZeitforMe" irgendwie nicht so hübsch fand. 

 

So entstand meine Geschäftsbezeichnung, die das ausdrückt, was mein Anliegen ist.

Meine Kunden sollen sagen können: „Ich habe Zeit für mich“ durch ZeitforMi. 

  

Die Details, welche Philosophie, Ideen und welches Konzept hinter „ZeitforMi“ sich versteckt,

erzähle ich ein anderes Mal. So viel kann ich verraten:

Mir ist wichtig, dass es kein 08/15 – Service ist, sondern jeder einzelne Kunde sich gut und individuell betreut fühlt auf Dauer. 

 

Mit freundlichen Grüßen 

Sabine Sernau / Inhaberin von ZeitforMi 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Wichtig: Um die Lesbarkeit unserer Homepage zu gewährleisten, nennen wir an manchen Stellen nur die männliche Form der Anrede. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass immer beide Geschlechter angesprochen sind.